Bordello Of Blood

Informationen

OT:Bordello Of Blood

ca. 83 Minuten

USA 1996

Regie

  • Gilbert Adler
Darsteller

  • John Kassir
  • Dennis Miller
  • Erika Eleniak
  • Angie Everhart
  • u.a.

Bordello Of Blood

Story

Ein Expeditionstrupp ist auf der Suche nach einem Schatz und wird in einer Höhle fündig. Allerdings finden die Forschenden nicht das, was sie sich erhofft haben. Der kleinwüchsige Anführer Vincent war nämlich nicht auf der Suche nach Gold oder Edelsteinen, wie vermutet, sondern nach der Leiche von Lilith. Lilith ist ein Vampir. Ein mächtiger, der nach seiner Wiedererwachung erst mal allen den Garaus macht. Nur Vincent nicht, denn dieser besitzt einen magischen Schlüssel, um die hübsche Lilith zu kontrollieren. Später ist Lilith dann eine Puffmutter in einem Bordell, das als Bestattungsunternehmen getarnt ist. Die Geschäfte laufen gut und sie, als auch ihre blutrünstigen Angestellten, haben eine Menge Arbeit zu verrichten. Die Devise des Bordells lautet nämlich: Nichts zahlen. Wovon die Männer natürlich erfreut sind. Das die Freier das Haus aber nicht mehr verlassen werden, steht nirgends. Als eines Tages der Bruder von Kathrin Verdoux verschwindet, beauftragt sie einen Privatdetektiv um ihn zu suchen. Der etwas runtergekommene Guttman nimmt sich des Falls an, und findet heraus, dass Kathrins Bruder Caleb zu letzt gesehen wurde, als er mit einem Kumpel in ein Bordell wollte. Guttman begibt sich voller Freude ins Freudenhaus, um dort eine schreckliche Erfahrung zu machen…

Kritik

Nach „Ritter der Dämonen“ ist „Bordello Of Blood“ die zweite Spielfilmproduktion der bekannten „Geschichten aus der Gruft“ Reihe. Und ebenso wie sein Vorgänger weiß er durchaus zu gefallen. Die Story ist für einen Horror-Streifen relativ komplex und einfallsreich geraten. Mit Logik muss man an einen Streifen natürlich nicht rangehen, über die kleinen Schwächen im Drehbuch kann man aber auch getrost hinwegsehen. Gleich zu Beginn wird man auf das vorbereitet, was einem im weiteren Verlauf erleben soll: Einen stimmungsreichen Gruselfilm mit deftigen Splattereinlagen. In einer atmosphärischen Höhle erweckt ein kleinwüchsiger Möchtegernforscher einen attraktiven weiblichen Vampir und opfert erst mal seine schwer schuftende Crew. Dann kommt kurz der Cryptkeeper zu einem lustigen Einsatz und kurz darauf geht es dann mit der eigentlichen Geschichte los. Die interessante und vielschichtige Story wird eigentlich nie richtig langweilig und weiß stets zu unterhalten. Einige sinnlose Dummdialoge tauchen zwar hier und da immer mal wieder auf, stören aber nicht weiter. Es gibt immer wieder nette Ideen im Film und auch einige lustige Szenen, die mal wieder zeigen, dass sich die gesamte „Geschichten aus der Gruft“ Reihe nicht ernst nimmt. Im Zentrum des Geschehens stehen sicherlich die zahlreichen Spezialeffekte, die blutreich und zumeist sehr gelungen sind. Todd Masters hat eine sehr gute Arbeit abgeliefert. In Sachen Effekte kann es „Bordello Of Blood“ sicherlich mit den großen Blutorgien des Horror-Films wie zum Beispiel „From Dusk Till Dawn“ aufnehmen. Schauspieltechnisch wird einem nicht sonderlich viel geboten, was aber auch nicht stört. Corey Feldman hat eine anspruchslose Rolle, Dennis Miller versucht sich als Detektiv tapfer zu schlagen und weswegen Baywatch-Schönheit Erika Elaniak und das Super-Model Angie Everhart mit von der Partie sind, kann man sicherlich leicht erraten… Und weibliche Rundungen sind sicherlich immer wieder ein gutes Mittel zum Zweck, denn bekanntermaßen sellt Sex ja… Insgesamt betrachtet ist „Bordello Of Blood“ ein überdurchschnittlich guter Genrebeitrag für Fans der „Geschichten aus der Gruft“ und für Freunde des amüsanten Splatterfilms. Einige kleine Schwächen gibt es zwar, diese zerstören das Guckvergnügen aber in keinem Fall.

Bewertung

Splatter 4_5.gif
Spannung 2_5.gif
Story 4.gif
Ekelfaktor 3.gif
Atmosphäre 4.gif
Gesamt 4_5.gif

Ähnlicher Film:

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]
This entry was posted in Horrorfilme and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.