Serienmörder – Bestien in Menschengestalt

Fakten

Autoren

Harry Lieber Heidi Stock Louis Paul

Verlag

Bertler+Lieber

Erscheinungsdatum

2000

Seiten

400

Preis

50DM

Serienmörder – Bestien in Menschengestalt

Story & Kritik

Das Buch ist eine Art Nachschlagewerk über sehr viele Serienmörder, über die wohl der ein oder andere schon mal was gehört hat. Namen wie Charles Manson, Ed Gain oder Ted Bundy sind wohl die bekanntesten dieses Genre und werden natürlich ebenfalls in dem Buch erwähnt. Jedoch auch weniger prominente Menschen finden in diesem Buch Erwähnung. Eins haben alle gemeinsam, sie haben auf bestialische Art und Weise Menschen getötet. Das Buch verschleiert nichts und ist vielleicht auch so nicht zu empfehlen, für die sensibleren unter Euch. Von einer kurzen Biografie, bis hin zu detaillierten Beschreibungen der Täter, wie sie ihre Opfer umgebracht haben, was sie dabei gefühlt haben, Photos… alles wird erwähnt. Viele Opfer werden sogar namentlich erwähnt, was einen direkt wieder daran erinnert, dass es sich hierbei nicht um eine Horrorgeschichte von Stephen King handelt, sondern vielmehr dass es einfach wahr ist und tatsächlich so geschehen ist und selbst in der heutigen Zeit noch immer geschieht!

Wer von Euch in irgend einer Form ängstlich ist und bereits bei Horrorfilmen das Fürchten bekommt: Finger weg von diesem Buch!

Ich würde mich eigentlich als abgehärtet bezeichnen, da ich nun mal Horrorfilme/Bücher liebe, jedoch selbst mir blieb manchmal der Atem weg! Auf welche Ideen solche „Menschen“ kommen können, ist unvorstellbar!

Jedoch muss ich trotzdem sagen, dass das Buch sehr gut geschrieben ist. Im Fernsehen wird manchmal der ein oder andere Serienkiller kurz erwähnt, nur genaueres über ihn erfährt man eigentlich nie. Es heißt nur immer wieder, dass der ein oder andere als Vorlage für irgendeinen Roman verwendet wurde, jedoch die genaueren Gräueltaten werden eher verharmlost oder gar nicht erwähnt. Das Buch ist so konzipiert, dass man an jeder Stelle problemlos einsteigen kann, man kann es als eine Art Lexikon dieser Verbrecher betrachten.

Die Autoren sind Harry Lieber, Heidi Stock und Louis Paul. Es ist im Bertler + Lieber Verlag /München erschienen und kostet 50 DM.

Inhalt:

Historie:

Vlad Tepes (Dracula)

Gilles de Rais (der französische Dracula)

Elisabeth Báthory (die Blutgräfin)

Jack the Ripper

Das 20. Jahrhundert:

Peter Kürten (der Vampir von Düsseldorf), Albert Fish (der wahre „Hannibal Lector“), John Reginald Halliday Christie (das Monster von Rillington Place), Ed Gein (er diente als Vorlage für „Buffalo Bill“ aus „Das Schweigen der Lämmer“, sowie das „Texas Chainsaw Massacre“), Albert de Salvo (der Würger von Boston), Charles Manson (Möchtegern Serienmörder und Rassist), der Zodiac-Killer, Edmund Emil Kemper III (der Co-Ed-Killer), David Berkowitz (alias Son of Sam), Theodore Robert Bundy (Ted Bundy), John Wayne Gacy jr. (the Killer- Clown; Stephen Kings „Es“ lässt grüßen), Henry Lee Lucas, Richard Munoz Ramirez (the Night Stalker)

A-Z des Grauens:

Richard Angelo, der Axtmörder von New Orleans, Joe Ball, Daniel Camargo Barbarosa, Herbert Baumeister, Martha Beck und Raymond Fernandez, Marie Alexandrine Becker und noch viele mehr, die ich jetzt jedoch nicht näher erläutern möchte, da es einfach viel zu viele sind.

Fazit:

Das Buch ist in die obigen drei Bereiche unterteilt, des weiteren gibt es auch ein Namensregister durch das man nach bestimmten Personen schnell suchen kann.

Wie bereits oben erwähnt finde ich das Buch äußerst informativ und interessant ist, jedoch überlegt euch gut, ob ihr so etwas vertragen könnt. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele von Euch davon Alpträume bekommen oder sich bereits nach den ersten paar Seiten übergeben werden. Für Leute die sich für das Thema interessieren, so wie ich, ist das Buch einfach nur genial, daher spreche ich auch deutlich eine Empfehlung dafür aus!

Bewertung

Schreibstil books_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern_leer.gifbooks_stern_leer.gif
Spannung books_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern_leer.gifbooks_stern_leer.gifbooks_stern_leer.gif
Story books_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern_halb.gifbooks_stern_leer.gifbooks_stern_leer.gif
Horror-Faktor books_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern_leer.gifbooks_stern_leer.gif
Gesamteindruck books_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern.gifbooks_stern_leer.gif

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]
This entry was posted in Books and tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Serienmörder – Bestien in Menschengestalt

  1. Pingback:Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *