Hellraiser – Das Tor zur Hölle

Hellraiser - Das Tor zur Hölle

Informationen

OT:Hellraiser

ca. 90 Minuten

GB 1987

Regie

  • Clive Barker
Darsteller

  • Andrew Robinsow
  • Clare Higgins
  • Ashley Laurence
  • Doug Bradley
  • u.a.

Hellraiser - Das Tor zur Hölle

Story

Frank Cotton kauft auf einem Flohmarkt einen seltsamen magischen Würfel, der anscheinend Tore zum Himmel und der Hölle öffnet. Er geht nach Hause probiert den Würfel aus und öffnet das Tor zur Hölle. Gleich danach wird er von Haken aufgespießt und zerrissen. Das Tor zur Hölle wird von Pinhead (Dazu später) wieder geschlossen. Einige Wochen später zieht Julia und Larry Cotton in das Haus von Frank ein. Rory ist Franks Bruder und hat es ihm sozusagen abgekauft. Als erstes wundern sich beide, warum das Haus so heruntergekommen ist und das Frank nirgendwo zu finden ist. Rory hat auch noch eine Tochter, die Cristy heißt. Sie ist ungefähr 18, will aber nicht in das Haus einziehen und besorgt sich ein Zimmer. Als Larry ein Sofa die Treppe hinauftragen will, schneidet er sich an einem Nagel und Blutet sehr stark. Er rennt zu Julia in den Dachboden Hinauf, weil er Hilfe braucht. Es tropft viel Blut auf den Boden. Als Julia und Larry weg sind passiert etwas merkwürdiges im Dachboden. Der tote Frank wird, dank des Blutes, auf dem Boden wieder lebendig. Er ist aber nur ein Knochenskelett mit ein paar fetzen Fleisch. Er braucht mehr Blut, sodass er wieder normal wird. Julia entdeckt ihn und bietet Frank Hilfe an, weil Frank früher mal Julias Lover war und sie ihm versprochen hat, dass sie alles für ihn tut. Julia bringt nacheinander Männer mit nach Hause und erschlägt sie mit einem Hammer, dass Frank Blut bekommt. Aber es kommt eine neue Gefahr! Frank ist den Cenobieten aus der Hölle entwischt. Die Cenobieten wollen ihn aber wieder zurückhaben. Und ausgerechnet dann entdeckt Cristy Frank, nimmt den magischen Würfel mit und rennt weg. Mehr wird jetzt nicht verraten!

Kritik

Hellraiser ist schon ein absoluter Kultfilm des Horrorgenres. Viele (besser gesagt fast jeder) haben schon mal etwas von Hellraiser oder zumindest von Pinhead (Der Mann mit den Nägeln im Kopf) gehört. Die Figur Pinhead ist der Anführer der Cenobieten. Die Cenobieten sind Dämonen aus der Hölle. Pinhead ist sozusagen der heimliche Star aus Hellraiser. Genau so wie bei Halloween wo Michael Myers oder bei Freitag der 13. wo Jason der heimliche Star ist. In Teil 2 erfährt man dann auch wie Pinhead seine Nägel in den Kopf bekommen hat. Der Film selber ist für Horrorfans absolut sehenswert, denn er gehört wirklich zu den Horrorpflichtfilmen! Er ist sehr spannend und die Spannung wird von Minute zu Minute weiter aufgebaut, bis es dann irgendwann zum genialen Showdown geht. Hellraiser ist aber kein Film den man mit Halloween oder so vergleichen kann. Er ist sozusagen ein Genre für sich. Aber genau das macht ihn auch so genial. Den ganzen Film über gibt es immer eine düstere Atmosphäre und es passieren immer neue unvorhersehbare Sachen. Auch noch zu sagen wäre, dass Hellraiser ab 18 ist, weil er doch ein paar Splatterszenen hat, die aber in Deutschland großteils entfernt wurden. Ich selber hab den Film leider auch nur in einer leicht geschnittenen Fassung gesehen, in der aber immer noch genug zu sehen war (Wie Frank die Ketten und Haken in die Hand und Körper bekommt). Der Film war so erfolgreich, dass er mehrere Fortsetzungen hinter sich zog. Ich kann nur allen Horrorfans empfehlen: Besorgt euch Hellraiser, aber nach Möglichkeit nicht die 16er Fassung!!!

Bewertung

Splatter Hellraiser - Das Tor zur Hölle
Spannung Hellraiser - Das Tor zur Hölle
Story Hellraiser - Das Tor zur Hölle
Ekelfaktor Hellraiser - Das Tor zur Hölle
Atmosphäre Hellraiser - Das Tor zur Hölle
Gesamt Hellraiser - Das Tor zur Hölle

Ähnlicher Film:

  • Hellbound – Hellraiser 2
Our Reader Score
[Total: 1 Average: 3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.