Ring (Das Original)

 Ring (Das Original)

Informationen

Darsteller
  • Nanako Matsushima
  • Hiroyuki Sanada
  • Miki Nakatani
Regie Hideo Nakata
Tonformat Dolby Digital 2.0
Bildformat
  • 1 : 1
  • 85 | 16 : 9
Sprachen Deutsch und Japanisch
Untertitel Deutsch ( ausblendbar )
FSK 16
Ländercode 2
Drehland Japan
Jahr 1998
Filmlänge ca. 95 Minuten
Verleih E-M-S
Originaltitel Ringu
 Ring (Das Original)

 Ring (Das Original)

Story

Der Schrecken beginnt, als die junge Tomoko in den Besitz eines Videos gerät, dass offensichtlich mit einem bösen Fluch behaftet ist. Eine Woche nachdem sie es sich angesehen hat, stirbt das junge Mädchen auf mysteriöse Art und Weise.

Die Tante der Verstorbenen, Asakawa, ist eine Reporterin und befasst sich umgehend mit dem Fall. Sie findet heraus das der Tod des Mädchens kein Einzelfall war, denn drei ihrer Freunde fanden ebenfalls den Tod, den sich die Gerichtsmediziner nicht erklären können. Weitere Recherchen ergeben das sich die vier in einem Ferienhaus aufgehalten haben, welches die junge Reporterin besucht und prompt auf ein Video stösst. Sie schaut es sich an und erhält im Anschluss einen Telefonanruf, der ihr ihren Tod in sieben Tagen prophezeit.

Asakawa ist nach dem Anruf sichtlich geschockt und bittet deshalb ihren Ex-Mann Ryuji zu Hilfe. Dieser schaut sich einen Tag später eine Kopie des Bandes an. Erst ist er skeptisch, doch dann befasst er sich zusammen mit Asakawa eine Lösung des Problems zu finden. Als die beiden immer mehr Hinweise über die Kassette und deren Entstehung finden, wissen sie, dass ihre Lage ernst ist. Es scheint als ob es einen Ausweg aus ihrer misslichen Lage geben soll, doch der Schein trügt…

Kritik

Was braucht der moderne Mensch um gänzlich glücklich zu werden? Unter anderem sicherlich ein Telefon und einen Videorekorder, doch derjenige, der das grandiose Original von diesem Film betrachten durfte, wird diese beiden Wohlstandsgüter schnell von seiner „must-have“ Liste streichen.

Das war jetzt sicherlich eine masslose Übertreibung meinerseits, allerdings bin ich nicht sicher ob ich direkt nach dem Ende des Films ans Telefon gegangen wäre, wenn es denn geschellt hätte. Ich hatte zuvor ja schon viel über den Film gehört und auch über den amerikanischen Abklatsch, den ich mir erst gar nicht antun wollte, aber das ich so etwas zu Gesicht bekommen würde, damit konnte ich nicht rechnen.

Nachdem der Streifen recht unspektakulär anfängt, weist er dann gradlinig und schonungslos auf das, was einem im Verlauf erwarten soll. Ein Rätsel, dessen Lösung irgendwo zwischen Himmel und Hölle liegt. Der Versuch der Klärung steht in den 95 Minuten im Mittelpunkt und das mit einer atemberaubenden Spannung sowie einer Atmosphäre, wie sie die Filmliebhaber aus „Blairwitch Project“ kennen.

Man erwartet stets das Unerwartete, da sich die Grenzen zwischen dem Realen und dem Irrealen unaufhörlich näherkommen und schliesslich sogar vermischen; was natürlich auch die Mischung zweier Filmgenre mit sich bringt. Was als Psychothriller beginnt, wird im Verlauf zu einem mystischem Horrorfilm, der allerdings ohne direkte Gewaltdarstellung auskommt. Aufgrund der Schockeffekte und der beängstigenden Darstellungsweise ist die Einstufung in die FSK 16 aber durchaus zu vertreten ( wenn man es denn überhaupt kann ), da eine Sichtung des Streifens sicherlich zu einem realen Alptraumfestival führen kann.

Insgesamt gesehen ist „Ring“ also ein absolutes Meisterwerk, dass alles bietet, was ein schockierender Film benötigt. Ich empfehle jedem das japanische Original, mit seinen authentischen Schauspielern, denn besser geht es nicht! Kleine Abstriche müssen lediglich bei der DVD-Qualität und der deutschen Synchronisation gemacht werden, aber diese Minimalverfehlungen sind bei der Qualität des Films vernachlässigbar klein!

DVD

Neben fünf Trailern und einer Bildergalerie gibt es, in dem schlicht animierten Menü, noch einen Teil eines Hörbuchs als Beilage. Viel ist das sicherlich nicht, aber wer braucht nach so einem Film schon Extras?

Bewertung

Splatter  Ring (Das Original)
Spannung  Ring (Das Original)
Atmosphäre  Ring (Das Original)
Ton  Ring (Das Original)
Bild  Ring (Das Original)
Features  Ring (Das Original)
Gesamt  Ring (Das Original)

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.