Lightning Strikes

Lightning Strikes

Informationen

OT:Lightning Strikes

ca.85 Minuten

Bulgarien, USA 2005

Regie

  • Gary Jones
Darsteller

  • Kevin Sorbo
  • David Schofield
  • Annabel Wright
  • Robyn Addison
  • u.a.

Lightning Strikes

Story

Die nordamerikanische Kleinstadt Roscoe wird von einem schweren Gewitter heimgesucht. Fürchterlichen Blitze dreschen auf die draußen stehenden Menschen ein und töten sogar einige von ihnen. Sheriff Bradley untersucht die Todesfälle und wird skeptisch, was das Naturphänomen betrifft. Denn die Blitze und der Donner kehren immer wieder in seinen Überwachungsbereich zurück. Bradley ahnt, dass etwas Übernatürliches über Roscoe schwebt. Der Bürgermeister sieht das allerdings anders. Er will das prestigeträchtige Kürbisfest, welches traditionell in Roscoe gefeiert wird, nicht in Gefahr bringen…

Lightning Strikes  Lightning Strikes

Kritik

Das ist mal etwas ganz Neues: Gewitter greifen Menschen an. Im Horror-Film bekommt man ja oft Wiedergekautes vorgesetzt und somit dürfte ein jeder Genre-Fan voller Vorfreude sein, wenn er sich den Klappentext der DVD-Hülle zu Gemüte führt. „Lightning Strikes – Das Ende ist nahe, sehr nahe!“ ist also anders. Muss man zumindest denken.

Denn dem geschulten Horror-Auge wird bei genauerer Betrachtung schnell klar, dass es sich bei diesem Streifen um Fließbandware handelt. Fließbandware, die offensichtlich für das Fernsehen produziert wurde und mit vielen Stereotypen daherkommt: Ein Sheriff sieht die Stadt und deren Einwohner in Gefahr, der Bürgermeister will davon aber nichts wissen, da in Kürze ein Volksfest stattfinden soll. Dies ist schon in einigen Horror-Filmen so, oder zumindest so ähnlich, thematisiert worden und jeder kann sich bereits nach einigen Minuten erahnen, wo der Film hinlaufen wird.

Bis er da ankommt, wo er ankommen muss, hat man es mit einem soliden Streifen zu tun. Solide in anbetracht dessen, dass er lediglich für das TV produziert wurde. Es gibt viele Dialoge, die mal mehr und mal weniger sinnfrei sind. Trotz der Häufigkeit der Gespräche geben die Rollen aber nicht allzu viel von sich preis. Man sieht so ziemlich an allem, dass der Film sehr kostengünstig produziert und wohl an allen Ecken und Kanten gespart wurde. Da kommt es einem dann auch etwas merkwürdig vor, dass mit Kevin Sorbo („Hercules“, „Andromeda“, „Bitch Slap“ u.a.) ein durchaus bekanntes Gesicht ins Boot geholt werden konnte. Sorbos Leistungen sind allerdings nicht überragend und passen zum leicht unbefriedigenden Gesamteindruck.

Auch nicht ganz überragend sind die eingebauten Effekte. Ohne die CGI-Technik wäre der Film so sicherlich gar nicht möglich gewesen. Was man blitztechnisch zu sehen bekommt, ist größtenteils okay, aber es ist optisch halt nichts wirklich Besonders. Ein paar computeranimierte Aussetzer bekommt der Betrachtende zwischendrin auch zu sehen. Dies gilt nicht für Effekte der anderen Art, denn die sind gar nicht vorhanden. Aber das dürfte natürlich niemanden wirklich erstaunen. Denn der Film ist ab 16 Jahren freigegeben und hat als Hauptakteur eine Art atmosphärischer Spannung und keinen maskierten Killer mit Kettensäge oder Machete. Und auch was die Action angeht, hält sich „Lightning Strikes – Das Ende ist nahe, sehr nahe!“ sehr zurück.

Richtig viel gibt es also nicht zu sehen. Da darf es durchaus als überraschend gewertet werden, dass das Ende noch die ein oder andere überzogene Erklärung der Geschehnisse bereit stellt. An dieser Stelle wird jetzt natürlich nichts verraten, aber es gibt etwas zu sehen, das sich auf dem schmalen Grad zwischen seltsam und lächerlich bewegt und dann klar in eine Richtung fällt. In den letzten Minuten kommen hartgesockene Trash-Fans auf ihre Kosten…

Unterm Strich reicht das übertriebene Ende dann aber natürlich nicht aus, um das mittelmäßige Geschehen aus den vorherigen Minuten zu kompensieren. Wer sich an diesen Film ranwagt muss wissen, dass er nicht wirklich etwas Besonderes darstellt und Probleme damit hat, wenigstens ein Durchschnittsfilm zu sein. Daher geht die Empfehlung auch nur an einen kleinen Kreis von Allesguckern.

Lightning Strikes  Lightning Strikes

Bewertung

Splatter Lightning Strikes
Spannung Lightning Strikes
Story Lightning Strikes
Ekelfaktor Lightning Strikes
Atmosphäre Lightning Strikes
Gesamt Lightning Strikes

Ähnlicher Film:

Der Weiße Hai

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.