Mosquito

Informationen

OT:Mosquito

ca.86 Minuten

USA 1994

Regie

  • Gary Jones
Darsteller

  • Gunnar Hansen
  • Ron Asheton
  • Steve Nixon
  • u.a.

Mosquito

Story

Inmitten der amerikanischen Wildnis fährt ein Pärchen auf einem verlassenen Freeway. Plötzlich klatscht etwas gegen ihre Windschutzscheibe, dass daraufhin in viele Stücke zerplatzt. Die beiden steigen aus und gucken sich das an, was von dem Tier übrig geblieben ist. Sie entschließen sich einen Teil der Tierleiche mitzunehmen, um die Schleimstücke untersuchen zu lassen.

Was die beiden zu dieser Zeit nicht wissen ist das es sich um ein riesiges Mosquito, also eine Stechmücke handelt, dass wie seine zahlreichen Artgenossen aufgrund eines Ufoabsturzes zu einer bedrohlichen Größe mutiert ist. Nun machen sich abertausend Blutsauger auf, um ihren Durst zu stillen. Ein paar Camper müssen schnell dran glauben. Die stets zusammenbleibende Horde hatte die campierenden Menschen überrascht und die hatten keinerlei Chance dem Tod durch Blutarmut zu umgehen. Doch die geflügelten Biester haben immer mehr Blutdurst.

Jetzt haben sie es auf eine kleine Gruppe zusammen gewürfelter Menschen abgesehen. Unter ihnen das Pärchen welches den ersten Mosquito gefunden hat, der Professor, der das Tier untersucht hat und noch einige Männer, die sich eigentlich nur im Wald aufhalten wollten. Glücklicherweise ist die Gruppe bewaffnet und kann einen ersten Angriff der stehenden Biester abwehren. Um sich vor einem erneuten Befall zu schützen wählen sie ein leerstehendes Haus als Zufluchtsort und barrikadieren sich.

Die Frage ist allerdings ob der Schutz gegen die Mücken reicht. In den Keller des Hauses hat die Gruppe auch noch nicht geguckt und eigentlich wäre der kaltnasse Raum eine prima Aufzuchtsstätte für Rieseninsekten…

Kritik

Wenn der Film wenige Minuten läuft merkt man schon wie schlecht er eigentlich ist. Es gibt Schauspieler, die eigentlich gar keine sein dürften, Dialoge, die hinten und vorne keinen Sinn ergeben und Animationen, der Insekten, die stark an den Anfang dieser Technik vor einigen Jahrzehnten erinnern. Es ist wirklich lange her als ich das letzte mal eine so hohe Konzentration an Unfähigkeit gesehen habe aber irgendwie macht das den Film sehenswert.

Als Freund des Hauses „Troma“ kennt man sich ja in Bereichen des Nichtwollens oder Nichtkönnens aus und „Mosquito“ ist wohl ein gutes Beispiel für diese Art des Unterhaltungsfilm. Die Frage ist nur ob dieser B-Movie mit Absicht schlecht gedreht wurde oder ob es ein gemeinschaftliches Versagen gab? Ich unterstelle den Macher mal die Absicht, denn es wäre schon mehr als unlogisch wenn man sich ohne finanzielle Mittel ein Thema heraussuchen würde das technisch schwer umzusetzen ist und das ist dieser Film, aufgrund der zahlreich vorkommenden Mosquitos, die immerhin wohl über einen Meter messen.

Die Story ist nur ein Beiwerk und sie kommt bis zum Schluss fast ohne Spannung aus. Das ist schon beachtlich denn immerhin befinden sich mehrere Menschen in der Bedrohung und versuchen krampfhaft zu überleben. Die bereits angesprochenen Schauspieler und Dialoge sind wirklich grottenschlecht und tragen ausschließlich zur lustigen Unterhaltung bei. Auf Splatter oder Horror wird fast gänzlich verzichtet, es sei den man betrachtet das erledigen der „kleinen“ Tierchen als Horror. Stellenweise werden einige Mosquitos mit einem Schrotgewehr erschossen und explodieren so, als hätte jedes Tier 100 Kilogramm Sprengstoff gefressen. Der blanke Horror also …

Die Videoversion von New Vision ist drei Minuten kürzer als der Director´s Cut des Label Screen Power. Den DC habe ich noch nicht gesehen, ich kann mir auch kaum vorstellen das er den Film an sich besser macht. Wenn man den Streifen nicht ernst nimmt ist er sicherlich nicht übel und ich kann mir gut vorstellen das er genau der richtige ist wenn man sich mit einer Überdosis Bier einen schönen Videoabend, mit Freunden, machen will.

Bewertung

Splatter Mosquito
Spannung Mosquito
Story Mosquito
Ekelfaktor Mosquito
Atmosphäre Mosquito
Gesamt Mosquito

Ähnlicher Film:

  • C2 – Killerinsekt
Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.