Subspecies

Informationen

Drehland
  • Rumänien
  • USA
Drehjahr 1991
Laufzeit ca. 80 Minuten
Regie Ted Nicolaou
Darsteller Angus Scrimm Anders Hove Irina Movila Laura Tate u.a.
Bild 1.33:1 (NTSC)
Ton DD2.0
Sprachen Englisch
Untertitel
LC 1
FSK Not Rated
Subspecies

Story

Die beiden Geschichts-Studentinnen Michelle und Lilian reisen gemeinsam nach Transsilvanien, um dort ihre gemeinsame Freundin Mara zu besuchen und sich bei der Gelegenheit auch gleich der lokalen Historie und Folklore zu widmen. Zu diesem Zweck quartieren sie sich gar gleich in eine alte Burg ein, von wo aus sie alsbald die nähere Umgebung zu erkunden beginnen. Natürlich schenken die aufgeklärten jungen Frauen den Vampir-Geschichten der ängstlichen Einheimischen keinen Glauben, sollen jedoch bald eines Besseren belehrt werden, als sie in die Fänge des Blutsaugers Radu geraten. Dieser erhofft sich durch Verwendung eines mysteriösen Blutsteins unendliche Macht und scheint bald unbezwingbar…

Subspecies  Subspecies

Kritik

Bei „Subspecies“ handelt es sich um einen Vampirfilm aus dem Jahre 1991, der beinahe bedingungslos zu überzeugen weiß. Die Inszenierung der Geschichte dreier Studentinnen, die in Rumänien in die Klauen des Vampirs Radu geraten, wurde stimmig und atmosphärisch eingefangen. Zurückzuführen ist dies insbesondere auf die tollen, rumänischen Kulissen und Settings. Verfallene Burgruinen, alte Gemäuer und düstere, neblige Landschaften sorgen für die beste Stimmung, die man sich für einen solchen Film wünschen kann. Erwähnenswert außerdem, dass „Subspecies“ ohne großartige Längen auskommt. Der Vampir Radu wird von Anders Hove denkwürdig verkörpert und erinnert mit seinen langen Klauen stark an Nosferatu, den Urvater aller Vampire. Hier wurde ein Blutsauger geschaffen, der lange in Erinnerung bleibt und es durchaus verdient hätte, in ferner Zukunft irgendwann mit Dracula und Co. in einem Atemzug genannt zu werden. Während die manchmal offensichtlich-kostengünstigen Special Effects des Films für einen ganz eigenwilligen Charme sorgen, bleibt einzig der Blutgehalt etwas hinter den Erwartungen zurück, denn bis auf eine recht drastische Enthauptung bekommt der Gore-Fan hier nicht viel geboten. Insgesamt aber ist dieser recht unbekannte Vampirfilm, der insgesamt noch drei Sequels nach sich zog, eine klare Empfehlung wert.

Subspecies  Subspecies

DVD

Die DVD ist Bestandteil der "Subspecies: The Epic Collection", die uns "Full Moon" dankenswerterweise Weise zur Verfügung gestellt hat. Das Bild der Reihe geht in Ordnung. Das Ausgangsmaterial ist halt nicht mehr das jüngste… Ein paar kleine Extras gibt es auch. Ein kleines Making Of, welches den Filmgenuss abrundet.

Bewertung

Splatter Subspecies
Spannung Subspecies
Story Subspecies
Ekelfaktor Subspecies
Atmosphäre Subspecies
Tonqualität Subspecies
Bildqualität Subspecies
Zusatzmaterial Subspecies
Gesamteindruck Subspecies

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.