Backwoods – Die Jagd beginnt

Informationen

og_title OT: Bosque de sombras
origin_date
  • Frankreich
  • Spanien
  • GB 2006
duration ca. 93 Minuten
Regie Koldo Serra
Darsteller Gary Oldman Virginie Ledoyen Paddy Considine Aitana Sánchez-Gijón
Bildformat
  • 2
  • 35:1 (anamorph / 16:9)
Tonformat Deutsch Dolby Digital 5.1; DTS Englisch Dolby Digital 5.1
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Untertitel Deutsch
Ländercode Backwoods - Die Jagd beginnt
Freigabe Backwoods - Die Jagd beginnt
Backwoods - Die Jagd beginnt

Story

Paul und Isabel sind zusammen mit dem befreundeten Pärchen Lucy und Norman nach Nordspanien gefahren, um dort einen Urlaub zu verbringen. Paul hat spanische Wurzeln und vor einem knappen Jahr das Haus hier in der Gegend gekauft, in dem einst seine Großmutter lebte bevor sie nach England auswanderte.

Pauls Haus liegt in einer sehr schönen, abgelegenen Gegend. Es scheint hier lediglich eine handvoll Einheimische zu geben. Die lernen sie am nächsten Tag in der hiesigen Bar kennen. Besonders freundlich scheinen sie nicht zu sein, Paul versucht aber alles um ein netter Emigrant zu sein. Als Paul und Norman nach dem Besuch der Gaststätte auf die Jagd gehen, ahnen sie noch nicht was ihnen heute wiederfahren soll.

Erst finden sie zufällig ein kleinen, degeneriertes Mädchen, welches sie aus ihrem Kerker befreien und dann müssen sie feststellen, dass die Einheimischen nichts Gutes mit ihren neuen Nachbarn vorhaben. Die Jagd beginnt…

Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt

Kritik

“Backwoods – Die Jagd beginnt“ beschäftig sich, wie man aus dem gradlinigen Titel der deutschen Fassung erahnen kann, mit dem Phänomen des Hinterwaldes. Diesmal ist aber kein Baumgemenge in good old Amerika der Schauplatz, sondern eines mitten in Europa. Na ja… nicht ganz zentral, aber das tut natürlich überhaupt nichts zur Sache. Entscheidender ist es da schon, dass sich „Bosque de sombras“, wie der Film im Original heißt, keinesfalls hinter seinen Genre-Kollegen aus den USA zu verstecken braucht. Zumindest hinter denen aus der älteren Vergangenheit, wie zum Beispiel „Wer Gewalt sät“ von 1971 oder „Beim Sterben ist jeder der Erste“ von 1972. In diese Epoche siedelt sich “Backwoods – Die Jagd beginnt“ auch selbst ein und ist an einigen Stellen sogar mit den beiden genannten Filmen vergleichbar.

Die Story ist vom Prinzip her nur eine kleine Geschichte, die nicht gerade mit viel Inhalt daherkommt. Der Plot reicht aber völlig aus, um den geneigten Betrachter über die 93 Minuten Spielzeit bestens zu unterhalten. Längere Szenen, die langweilen oder langatmig sind gibt es nicht. Allerdings gibt es auch nicht sehr viele Szenen, die extrem spannend sind, was im Nachhinein betrachtet einer der wenigen Kritikpunkte an diesem gelungenen Streifen ist.

Nach kurzer Eingewöhnung geht es schnurstracks ins Verderben. Fremde Kulturen mit unterschiedlichen Werten treffen aufeinander und mischen dabei das Gut und Böse immer wieder durch. Bei diesen Konfrontationen treten besonders zwei Darsteller, aus der grundsolide agierenden Schauspieltruppe, hervor. Zum einen Lluís Homar („Rottweiler“) als einheimischer Anführer und Gary Oldman („Bram Stoker’s Dracula“, „Hannibal“ uvm.) als sein englischer Gegenpart. Oldman agiert in diesem Streifen so gut wie lange nicht mehr. Die Rolle, die aus dem Klischee „Zivilisation trifft Hinterwäldler“ entsteht, scheint ihm auf den Leib geschnitten zu sein. Es kann aber auch daran liegen, dass man sich mit den Rollen gut anfreunden kann, da sie gut charakterisiert sind und sich erstaunlich entwickeln. Besonders Oldmans Rolle.

Die Abgeschiedenheit, die schönen Naturaufnahmen im Regen und das Auftreten der Einheimischen sorgen für eine solide Atmosphäre. Auch wenn der wirkliche Redneck-Horror und Splatter-Orgien ausbleiben kommt eine pässliche Stimmung auf. In Sachen Spezial-Effekten wird sehr wenig geboten. Dies sorgt aber durchaus für mehr Authentizität. Etwas schade ist es allerdings, dass einige Sachen etwas zu kurz kommen. Neben der erwähnten Hochspannung wäre da noch die Tatsache, dass man viel zu wenig über den eigentlichen Grund der Eskalation erfährt. Das kleine Mädchen ist einfach nur da, ohne das groß auf das Wie und Warum eingegangen wird.

Insgesamt betrachtet muss man aber unweigerlich zum Schluss kommen, dass “Backwoods – Die Jagd beginnt“ ein wirklich gelungener Genre-Beitrag ist, der Spaß macht. Ohne viel Drumherum und ohne viel Effekthascherei wird einem eine solide Geschichte präsentiert, die denen ohne Frage gefallen wird, die sich auch schon mit Filmen wie „Beim Sterben ist jeder der Erste“ anfreunden konnten. Neben den guten schauspielerischen Leistungen, der guten Atmosphäre und den schönen Naturaufnahmen kann man einen mit vorurteilen bespickten Wettkampf zwischen Gut und Böse verfolgen, der die Frage wer gut und wer böse ist offen lässt.

Backwoods - Die Jagd beginnt

DVD

Als Rezensionsexemplar lag lediglich die Presse-DVD, ohne Extras, vor.

Bewertung

Splatter Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt
Spannung Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt
Story Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt
Ekelfaktor Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt
Atmosphäre Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt
Ton
Bild
Extras
Gesamt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt Backwoods - Die Jagd beginnt

Ähnlicher Film:

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.