Du sollst nicht töten, ausser…

Informationen

OT:Thou Shalt Not Kill, Except…

ca. 82 Minuten

USA 1985

Regie

  • Josh Becker
Darsteller

  • Brian Schulz
  • John Manfredi
  • Sam Raimi
  • u.a.

Du sollst nicht töten, ausser...

Story

Mitten im Vietnamkrieg, 1969, ist Sergeant Stryker auf verlorenem Posten. Er und seine Männer sind in eine Falle getappt und es sieht glatt so aus, als sei ihr Ende gekommen. Stryker ist schwer verletzt und befiehlt einem seiner Soldaten, er solle versuchen zu fliehen und ihn zurücklassen, da er nur Ballast sei. Doch der Mann denkt gar nicht dran, seinen Vorgesetzten aufzugeben, er schnallt ihn unter Beschuss auf den Rücken und rennt geradewegs auf den Feind zu. Wie durch ein Wunder überleben beide. Sie haben den Vietkong zusammen besiegt, obwohl ihnen der Sensenmann schon auf die Schulter geklopft hatte. Die beiden begreifen, dass der Zusammenhalt die stärkste Waffe im Partisanenkrieg ist, denn ohne die Hilfe des Soldaten, wäre Stryker gefallen und ohne dessen Feuerhilfe, der Soldat.

Noch im gleichen Jahr scheidet Stryker aus dem Militärdienst aus. Er trödelt ein wenig durch die Weltgeschichte und versucht das in Vietnam erlebte zu verarbeiten, als er plötzlich die Leiche eines Freundes findet. Diese liegt direkt bei ihm im Haus und zudem ist seine Freundin Sally entführt worden. Stryker ist außer sich und findet heraus, dass eine Sekte für diese Verbrechen verantwortlich ist. Er ruft seine Jungs aus Vietnam zusammen und macht sich mit ihnen auf den Weg, seine Freundin zu befreien. Die Männer sind bereit alles zu geben, denn zusammen sind sie stark…

Kritik

Wie man vielleicht schon an der etwas plumpen Story bemerken kann, ist dieser Streifen maximal ein B-Movie, was aber nicht heißen soll, das der Film einfach nur schlecht ist! Im Gegenteil, er bringt nämlich das auf den Bildschirm, was Leute wie ich sehen wollen und zwar Action, Spaß und natürlich auch Splatterszenen.

Diese gibt es bereits zu Begin des Films und trotz der leicht geschnittenen Fassung von UFA, lassen sie das Splatterherz höher schlagen. Es wird nicht viel erklärt, sondern es geht direkt zu Sache. Überall wird geschossen, verwundet und getötet. Dies geschieht natürlich nicht auf eine bierernste Art und Weise, sondern völlig überdreht und meist einfach nur zum Lachen. Besonders witzig ist die Szene, als der Soldat, mit dem verwundeten Stryker auf dem Rücken, geradewegs in die feindliche Linie läuft. 10000 Vietnamesen schießen, doch keiner trifft ihn ernsthaft. Er dagegen ballert alles um, was sich im Schussfeld befindet und wird dabei von seinem, auf dem Rücken baumelnden Vorgesetzten unterstützt, der richtig Spaß beim Reiten hat …

Die Botschaft, die bei dem Film rübergebracht werden soll, ist natürlich ironisch zu sehen, denn im Mittelpunkt des Streifens steht nicht der Zusammenhalt der Männer, sondern das Ausschalten der Gegner. Wie bereits angesprochen beginnt dies in Vietnam und geht, nach einer kleinen Pause, in der Heimat weiter. Hier sind die Feinde keine Soldaten, sondern eine abgefahrene Sekte, die von einem absolut Wahnsinnigen angeführt werden. Diese Rolle spielt kein Geringerer als der Erschaffer von „Tanz der Teufel“, „Darkman“ oder auch dem etwas neueren „Spider-Man“, Sam Raimi, der sich als Regisseur ohne Zweifel einen Namen gemacht hat. Das es ihm trotz zahlreicher Kurzauftritte in diversen Filmchen etwas an Talent mangelt, ist bei Filmen wie diesem nicht nachteilig, denn gerade das Laienhafte, was neben Raimi auch die anderen Akteure verkörpern, passt hier zu 100%.

„Du sollst nicht töten, ausser …“ ist also ein nettes Filmchen, für Liebhaber abgedrehter Filme, des Trashs und auch für Freunde von Spezialeffekten. Aufgrund seiner geringen Verbreitung wird er berechtigterweise als Kultfilm gehandelt, der heutzutage nicht gerade kostengünstig in der Anschaffung ist. Für Abende mit guten Freunden ist er wirklich gut geeignet, da es keine schwer zu begreifende Story gibt sondern Spaß und Action von vorne bis hinten.

Bewertung

Splatter Du sollst nicht töten, ausser...
Spannung Du sollst nicht töten, ausser...
Story Du sollst nicht töten, ausser...
Ekelfaktor Du sollst nicht töten, ausser...
Atmosphäre Du sollst nicht töten, ausser...
Gesamt Du sollst nicht töten, ausser...

Ähnlicher Film:

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.