Düstere Legenden 2

Informationen

OT:Urban Legends: Final Cut

ca. 103 Minuten

USA 2000

Regie

  • John Ottman
Darsteller

  • Joey Lawrence
  • Jenny Morrison
  • Matthew Davis
  • u.a.

Düstere Legenden 2

Story

Unser 2. Teil der Düsteren Legenden spielt an einer Filmhochschule an der Alpine University.

Gerade sind einige Studenten dabei eine Art Horrorfilmchen zu drehen, der in einem abstürzenden Flugzeug spielt. Der Regisseur des Filmchens, Toby, meckert meist an den schauspielerischen Versuchen seiner Darsteller rum, besonders an denen von Sharon. Außerdem kommt er nicht gerade gut damit zurecht, dass sein Team seinen Film nicht ernst nimmt. Toby beabsichtigt nämlich mit diesem Film als Abschlussarbeit, den begehrten Hitchcock Award der Schule zu bekommen, durch den man zielsicher einen Regieauftrag in Hollywood bekommt. Ebenfalls ist der talentierte Travis Stark an diesem Preis interessiert und tüftelt in aller Abgeschiedenheit an den letzten Feinschliffen seines Films „The Gods of Men“ rum. Amy Mayfield, die Tochter eines verstorbenen, berühmten Dokumentarfilmers, ist derweil noch auf der Suche nach einer Idee für ihren Film. Eines nachts begegnet sie auf dem Weg zur Bibliothek der Sicherheitschefin Reese ( wir kennen sie noch aus dem 1. Teil), die sie auf die Idee bringt einen Film über düstere Legenden zu drehen. Mit dieser Idee geht Amy einen Tag später zu Professor Solomon um sich die Genehmigung diesen Film zu drehen zu nehmen. Ihr Professor ist sogleich sehr begeistert von der Idee und spornt Amy noch dazu an. Da es sich hierbei dann jedoch um einen Horrorfilm handelt, begibt sich Amy in ein fremdes Territorium und sie zieht somit auch den Neid von Toby auf sich, da sie somit ebenfalls Kandidatin für den Hitchcock Award wird…

So…nun endlich wird es auch mal spannend!

In einer Bar wird ein Mädchen mit Schlafmitteln betäubt. Als sie später erwacht, liegt sie in einer Wanne voller Eis. Auf einem Tisch in der Nähe der Wanne liegt eine Niere, sowie Operationsbesteck. Als sie sich an die Seite greift, merkt sie, daß sie dort eine blutende Wunde hat und sie schnallt, dass es sich bei der Niere wohl um die ihre handelt. Sie versucht zu entkommen, fällt natürlich hin, der Täter hinter ihr her…Verfolgungsjagd durchs Haus… sie erwischt ihr Handy und ruft die Polizei an… die glaubt ihr nicht, hält es für eine Legende und legt einfach auf… sie versucht durchs Fenster zu entfliehen, Killer kriegt sie zu fassen und zieht sie zurück… Killer trennt ihr mit der Fensterscheibe den Kopf ab!

Nächstes Opfer – Sharon – unsre allseits „talentierte“ Schauspielerin, sie vergisst ihre Schlüssel, muss zurück zum Set… dort erwartet sie bereits der Killer… mit einer Videokamera filmt er, wie er sie ermordet… weniger interessant als Opfer 1. Interessanter ist, dass ihre Freunde den Film später sehen – durch mysteriöse Umstände befindet er sich plötzlich in der Filmspule, die sich ihre Freunde gerade ansehen. Alle außer Amy halten ihn auch zunächst nur für einen sehr gut gedrehten Film und sind von Sharons schauspielerischen Leistungen sehr überrascht. (Ach ja, Leichen gibt es keine, die bisherigen Opfer wollten alle die Stadt wegen Jobs usw. sowieso verlassen, niemand vermisst sie!).

Dann eine Neuigkeit – Travis Stark habe Selbstmord begannen. Alle sind entsetzt. Als grund dafür zählt, dass er für seine Abschlussarbeit nur eine 3 – bekommen hätte. Amy kann sich dies kaum vorstellen. Als sie wenig später am Set von Travis herumstöbert, glaubt sie plötzlich vor dem Geist von Travis zu stehen- der sich allerdings als dessen Bruder Traver entpuppt. Dieser erzählt Amy davon, dass er fest davon überzeugt sei, dass Travis ermordet wurde.

Währenddessen gehen die Dreharbeiten zu Amys Film weiter, genau wie die Morde, wodurch sich Amys Filmcrew drastisch reduziert!

Kritik

Also, ich muß ja schon sagen, Fortsetzungen haben’s immer schwer, aber dennoch, der Film ist absoluter Müll!!! Teil eins war wirklich klasse! Auch kamen damals wirklich gute Legenden zur Sprache, aber hier! Die Handlungen war vorhersehbar und wer Scream gesehen hat, weiß auch daß sowieso immer derjenige, von dem man am wenigsten im Film hört, der Killer ist! Kann es denn nicht mal etwas neues geben??? Wäre doch mal interessant sich da etwas neues einfallen zu lassen!

Ansonsten, Special Effects… in diesem Film wohl eher nicht vorhanden! Opfer 1 ging ja noch, aber beim Rest, die hat man kaum gesehen und die wurden ja nur ganz normal gekillt, es floss kaum Blut!!! Meiner Meinung nach Freigabe ab 12! Da mein Bericht jetzt schon wieder viel zu lange geworden ist, werde ich nun Nachsicht walten lassen und zum Ende kommen, um euch nicht noch mehr zu nerven!

Bewertung

Splatter Düstere Legenden 2
Spannung Düstere Legenden 2
Story Düstere Legenden 2
Ekelfaktor Düstere Legenden 2
Atmosphäre Düstere Legenden 2
Gesamt Düstere Legenden 2

Ähnlicher Film:

  • The Others
Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.