Cat Run

Informationen

OT:Cat Run

ca.102 Minuten

USA 2011

Regie

  • John Stockwell
Darsteller

  • Paz Vega
  • Christopher McDonald
  • Tony Curran
  • Scott Mechlowicz
  • u.a.

Cat Run

Story

Anthony und Julian treffen sich nach Jahren wieder. Sie sind früher zusammen auf die Schule gegangen und nun über ihre zufällige Begegnung in Montenegro überrascht. Da keiner der beiden einer befriedigenden Arbeit nachgeht, versuchen sie sich als Detektive. Mit eigener Detektei, die fix ins Leben gerufen wird. Dank einiger merkwürdigen Machenschaften und einer unverhofften Zusammenkunft mit einer Edel-Prostituierten, kommen sie an ihren ersten Job. Dieser hat es dann gleich in sich.

Julian und Anthony geraten zwischen die Fronten verschiedenster krimineller Elemente. Ihr neues Arbeitsleben verwandelt sich in ein Überraschungspaket mit Morden, dem Geheimdienst, leichten Mädchen, reichen Typen und nicht zu wenig Profikillern…

Cat Run  Cat Run

Kritik

Wenn man die niedergeschriebene Darstellung des Films auf ein Minimum zusammenkürzen müsste, käme wohl etwas wie: „Relativ hirnloses Action-Spektakel – Mit Splatter“ dabei heraus. „Cat Run“ ist alles andere als ein feiner filmischer Hochgenuss. Zumindest was die erzählte Geschichte anbelangt. Man sollte sich vor der Betrachtung schon den Covertext des Mediums durchlesen, um bei dem wilden Treiben nicht die Übersicht zu verlieren. Einen Roten Faden gibt es nämlich nicht. Zumindest keinen klar erkennbaren.

Dieser erste Kritikpunkt wiegt in der Gesamtbeurteilung allerding nicht sonderlich schwer. Immerhin haben wir es hier mit einem Action-Knaller zu tun, der neben optischen Reizen auf schwarzen Humor setzt. Und das nicht zu knapp. Man ist während der Betrachtung zwar nicht dauerhaft am Grinsen oder am Lachen, es kommen aber einige haarige Szenen vor. Dazu passt natürlich der Splatter wie die Faust aufs feuchte Auge. Schön übertrieben und in den richtigen Momenten zur Entfaltung gebracht. Die Einbringung der Szenen ist ein geschickter Schachzug, der die potentielle Zielgruppe sicherlich nicht reduziert.

Durchs rasante Geschehen wird man von unbekannten Gesichtern getragen, die, mit den zugehörigen Körpern, einen guten Schauspieljob machen. Nichts richtig dolles, aber dem (wohl) geringem Budget entsprechen. Bleibende Eindrücke entstehen bei den überzeichneten Figuren kaum. Lediglich Profi-Killerin Helen Bingham, die von Janet McTeer („ Miss Marple: Mord im Pfarrhaus“ u.a.) dargestellt wird, bleibt aufgrund ihrer Eiseskälte etwas länger im Gedächtnis hängen. Regisseur John Stockwell hat es geschafft, eine homogene Mannschaft aufzustellen, die gemeinsam gut agiert. Die Darsteller, respektive ihre Figuren, sind bei diesem Streifen aber auch nicht so wichtig. Wichtiger ist der Unterhaltungsfaktor.

Und der wird durch Action und Splatter auf einem durchweg hohen Niveau gehalten. Es gibt viel Tempo, schnelle Schnitte und rasante Einlagen. Es wird geschossen, gekämpft, gestorben und gefoltert. Dabei fließt einiges an roten Lebenssaft und nicht alle beteiligten Personen kommen in einem Stück über die Runden. Die FSK 18 Einstufung geht bei der Version, die im Übrigen ungeschnitten ist, auf jeden Fall in Ordnung. Neben fliegenden Fäusten, Patronenhülsen und Körperteilen kann man auch noch die Schönheit der Natur bewundern. Die Macher haben bei ihrer Tour durch Europa wunderschöne Bilder eingefangen. Was ebenfalls optisch gelungen ist, sind die vielen Kameratricks und die zahlreichen Einblendungen mit Informationen zu den verschiedenen Mitstreitern.

Alles in allem überwiegen die positiven Eindrücke, die „Cat Run“ hinterlässt. Er ist zwar etwas hirnlos und oft frei von Logik, das Gesamtbild weiß aber zu überzeugen, weil ein hoher Unterhaltungsfaktor vorhanden ist. Und das ist es ja meist, was sich Freunde eines Action-Krachers erhoffen. Dass es zudem recht blutig zur Sache geht, wird sicherlich keinen Horror-Fan abhalten sich mal in einem anderen Genre zu vergnügen.

Cat Run  Cat Run

Bewertung

Splatter Cat Run
Spannung Cat Run
Story Cat Run
Ekelfaktor Cat Run
Atmosphäre Cat Run
Gesamt Cat Run

Ähnlicher Film:

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.