The Nun

Informationen

OT:La Monja

ca.98 Minuten

Spanien 2005

Regie

  • Luis De La Madrid
Darsteller

  • Anita Briem
  • Manu Fullola
  • Cristina Piaget
  • Oriana Bonet
  • Belén Blanco
  • u.a.

The Nun

Story

In einem internationalen Internat für Mädchen herrscht die strenge, tyrannische Nonne Ursula. Die weiblichen "Insassen" fühlen sich alles andere als wohl, und werden in ihrem Verhalten eingeschränkt. Böse Sachen wie Vergnügen sind strengstens verboten und werden von der Nonne geahndet. Klar, dass die jungen Mädchen einen Packt gegen die Nonne schwören.

18 Jahre später: Die Mädchen von damals sind erwachsen geworden und haben ihr eigenes Leben, an verschiedenen Standorten aufgebaut. Die Sachen, die damals im spanischen Internat geschehen sind, waren lange in Vergessenheit geraten, doch urplötzlich werden alte Erinnerungen wach. Und nicht nur das. Einige der Frauen werden bestialisch ermordet.

Eva muss live miterleben, wie das Lebenslicht ihrer Mutter ausgelöscht wird. Die Polizei untersucht den Fall, will aber nicht glauben, dass ihrer Mutter die Kehle von einer Geisterscheinung in Form einer Nonne durchgeschnitten wurde. Nachdem Eva auf der Beerdigung eine Internatskollegin ihrer Schwester kennen lernt und anschließend ausfragt, gibt es für sie nur ein Ziel: Sie muss nach Barcelona um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen…

The Nun  The Nun

Kritik

Killende Nonnen haben durchaus etwas für sich. „The Convent“ zeigte bereits, dass mit den Schwarzkitteln und der dazugehörigen Thematik eine beachtliche Horror-Stimmung erzeugt werden kann. Nun kommt Brian Yuzna´s „The Nun“ und versucht sich als Hommage an den Horror-Film, mit einer dämonischen Nonne im Mittelpunkt, Aufsehen zu erregen. Ob es ein Film ist, der aus dem Horror-Bereich nicht mehr wegzudenken ist, darf bezweifelt werden, fest steht aber, dass „The Nun“ als solider Horror-Streifen funktioniert und einen hohen Unterhaltungswert hat.

Die Story hat zwar eine tötende Nonne im Mittelpunkt, was ja nicht gerade alltäglich ist, der Rest ist allerdings Massenware. Auf gut deutsch gesagt gibt es so ziemlich alles, was in „The Nun“ auf die Matschscheibe gebracht wird, auch in anderen Filmen zu sehen. Innovation sind also Fehlanzeige. Doch mit dem erfahrenen Brian Yuzna („Beyond Re-Animator“, „Rottweiler“) als Produzent und Jaume Balagueró („The Nameless“, „Darkness“) als Mitgestallter, gelingt es Regieneuling Luis De La Madrid einen soliden Horror-Film in den Kasten zu bringen. Mit vielen Anspielungen auf andere Horror-Filme, guten Trickeffekten, schockenden Szenen und einer teilweise sehr dichten Atmosphäre, zieht der Jungregisseur alle Register, die für einen guten Horror-Film notwendig sind. Aber leider funktioniert das Ganze nicht so, dass „The Nun“ zu einem überragenden Genrebeitrag wird. Starke Momente werden von weniger starken abgelöst, was die Stimmung während des Guckens deutlich senkt. Da macht es schon den Eindruck, als wäre das Skript unnötig in die Länge gezogen worden, was man sich bei einer Vorlage von Jaume Balagueró eigentlich gar nicht vorstellen will.

Die Darsteller sind überraschend gut gewählt und passen in einen Horror-Streifen. Sicherlich gibt es hier und da auch weniger talentierte Akteure, doch deren Auftritte sind meist nur von kurzer Dauer. Auch Regisseur Luis De La Madrid kann eine gute Arbeit attestiert werden, da er zum richtigen Zeitpunkt weiß, wie er draufhalten muss. Nur, wie bereits erwähnt, gibt es nicht überdurchschnittlich viele von den richtigen Zeitpunkten.

Unterm Strich weiß „The Nun“ aber dennoch zu gefallen. Es gibt zwar nicht wenige Kritikpunkte, doch durch seine solide, frische Art bietet sich der Film durchaus für einen gruseligen Horror-Abend an. Spannung ist garantiert und auch Freunde von blutigen Spezialeffekte kommen, trotz des FSK 16, auf ihre Kosten. Wer blutige Aufzug-Szenen mag, dem wird „The Nun“ sicherlich nachhaltig im Gedächtnis bleiben…

The Nun

Bewertung

Splatter The Nun
Spannung The Nun
Story The Nun
Ekelfaktor The Nun
Atmosphäre The Nun
Gesamt The Nun

Ähnlicher Film:

The Convent

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.